Warum bekommt mein Kind eine Außenspange?

Die Außenspange, auch Gesichtsbogen oder Headgear genannt, muss in den Fällen getragen werden, wenn eine Abstützung außerhalb des Mundes notwendig ist. Das kann z. B. erforderlich sein, wenn Backenzähne an ihrer Position gehalten bzw. verschoben werden müssen oder der Kiefer in seiner Lage verändert werden muss. Wenn man hier eine Spange nur innerhalb des Mundes tragen lässt, würden die großen Kräfte das ganze Gebiss verändern. Um eine stabile Abstützung zu erreichen, befestigt man deshalb den Außenbogen an einem Kopfband bzw. einem Nackenzug. Bitte beachten Sie hier unbedingt die Sicherheits-Hinweise, die Ihr Kieferorthopäde dem Kind mitgegeben hat.
Alternativen zur Außenspange sind manchmal nur das Entfernen von Zähnen! Bitte wirken Sie deshalb darauf hin, dass Ihr Kind das Behandlungsgerät ausreichend trägt.


zurück